JRE-
Gourmet
Weeks


04.-24. März 2024

Die Naturtalente sind stolz, das Naturhotel Molzbachhof zu den Change Maker Hotels zählen zu dürften. Die Gastgeber setzen sich bereits seit mehreren Generationen für eine nachhaltige und umweltfreundliche Betriebsführung ein. Es wird stets darauf geachtet, den Gästen achtsames & nachhaltiges Reisen zu ermöglichen. So wird eine lebenswerte und gesunde Welt für unsere Kinder und Enkelkinder hinterlassen.


Was ist ein Change Maker Hotel?

Change Maker Hotels setzen sich aktiv für die Natur, das Klima und die Menschen ein. Es werden die Ziele für aufmerksames Reisen in der Zukunft verfolgt. Das Naturhotel Molzbachhof hat sich durch sein Engagement für Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und positive Veränderungen nach Außen ausgezeichnet. Es wird danach gestrebt, die Art und Weise wie Hotels betrieben werden, zu transformieren und einen positiven Einfluss auf Umwelt, Gemeinschaft und Kultur zu haben. Es ist ein Ort, an dem Gäste bewusst reisen können und Teil einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Bewegung werden. Nina und Peter Pichler zeigen es vor und erzählen wie sie mit Ressourcen so umgehen, dass sie für viele Generationen reichen.

Hier geht's zur Website der Change Maker Hotels

Nina und Peter Pichler haben eine tiefe Leidenschaft für Natur & Nachhaltigkeit. Die beiden haben ein Hotel geschaffen, das sich harmonisch in die umgebene Natur einfügt und gleichzeitig einen hohen Komfort bietet. Für sie ist es besonders wichtig, nicht nur umweltfreundliche Maßnahmen zu ergreifen, sondern auch die lokale Gemeinschaft zu unterstützen und positive Veränderungen zu bewirken. Ihre Engagement, regionale Produkte zu verwenden und die lokale Wirtschaft zu stärken, spürt man im gesamten Naturhotel.

Mehr darüber, sowie die wegweisenden Maßnahmen im Naturhotel Molzbachhof erzählen Nina und Peter im Interview mit den Change Maker Hotels.

Hier geht's zum Interview

Besonderheiten im Naturhotel Molzbachhof

Das Naturhotel Molzbachhof ragt durch seine Naturverbundenheit und Nachhaltigkeitskonzepte heraus. Der Zubau "Holzbach",  besteht vollständig aus natürlichen Materialien wie Holz und Stein. Der nachhaltige Ansatz spiegelt sich sowohl in der Architektur als auch in der Einrichtung des Hotels wider. Die Zimmer bestehen größtenteils aus Holz, die Stoffe sind nachhaltigen Ursprungs.

Ein weiteres besonderes Augenmerk liegt in der Verwendung von regionalen und saisonalen Produkten in der Hotelküche. Freuen Sie sich auf köstliche Gerichte, die mit frischen Zutaten aus der Umgebung zubereitet wurden.  Bei der Küchenlinie "Cook the Gart'l" wird im Hotel darauf geachtet, die Zutaten aus der Heimat zu bekommen. Im eigenen Garten werden im Sommer rund 100 verschiedene Kräuter angebaut. Fleisch, Milchprodukte, Fisch und Gemüse stammen von lokalen Produzenten, von den Peter weiß, wie sie arbeiten. Jeden Morgen wird frische Milch vom Bauernhof gegenüber geholt. In der hoteleigenen Mühle wird das Mehl für das Brot selbst gemahlen und jeden Sonntag von Peter Pichler sen. im alten Holzofen gebacken. 

Das Gourmetrestaurant „Gaumenkitzel“ ist mit 3 Hauben ausgezeichnet und legt Wert auf Nachhaltigkeit, Saisonalität und Regionalität. Seltene Gemüsesorten stammen aus dem eigenen Garten, und das Fleisch wird als ganzes Tier verwendet und vollständig beim örtlichen Fleischhauer verarbeitet. Im Wirtshaus genießt man dann Gulasch & Beuschl bei einem a la Carte Mittag- und Abendessen. Das Wirtshaus trifft mit seinen alten Holzschränken ein weiteres Konzept der Nachhaltigkeit. Außerdem gibt es kein Buffet, um keine Lebensmittel zu verschwenden und alles frisch auf den Tisch zu bringen. 

Das Naturhotel setzt auf umweltfreundliche Maßnahmen wie Energieeffizient, Mülltrennung und den Einsatz erneuerbarer Energie. Die hauseigene Öko Stomanlage deckt einen Teil des Energiebedarfs des Hotels. Schon Peter sen. war 1975 mit einer der ersten Solaranlagen ein Vorreiter, wenn es darum geht, Ressourcen zu sparen und etwas Neues zu schaffen. Nina und Peter repräsentieren bereits die dritte Generation im Molzbachhof. Schon immer wurde auf Regionalität gesetzt und so wenig wie möglich verschwendet.   

+43 2641 2203E-Mail
GutscheineAnfragen & BuchenKulinarik